BIS: Templatebasierte Anzeige

 

 Sonderzuschuss für Kinder- und Jugenderholungsmaßnahmen

Sonderzuschüsse werden für Kinder und Jugendliche aus Familien mit folgenden Kriterien gewährt:

  • Bezug von Arbeitslosengeld II
  • alleinerziehende Elternteile mit Einkommensgrenze nach § 85 SGB XII
  • kinderreiche Familien ab 3 Kinder mit Einkommensgrenze nach § 85 SGB XII
  • Flüchtlingsfamilien

·  A

·       Es werden nur Teilnehmende mit Wohnsitz in Erkelenz gefördert. Die Maßnahme muss mindestens 3 Tage dauern (maximal 21 Tage). Antragsberechtigt sind die freien Träger der Jugendhilfe.

Antragsfrist:

Der Antrag muss bis spätestens acht Wochen vor Beginn der Maßnahme bei der Stadt Erkelenz eingegangen sein (Ausschlussfrist).

Zuschuss:

Teilnahmebeiträge werden bis zu einer Höhe von 20,00 EUR je Tag anerkannt.

 

Benötigte Unterlagen:

  • Antragsvordruck der Stadt Erkelenz
  • Einkommensnachweis
  • Mietnachweis inkl. Neben- & Heizkosten
  • ALG II - Bescheid

 

Zuständige Einrichtung

Amt für Kinder, Jugend, Familie u. Soziales
Stadtverwaltung Nebenstelle
Johannismarkt 19
41812 Erkelenz

Zuständige Kontaktpersonen

Frau Lüke:
Tel: 02431 85-327
E-Mail: katharina.lueke@erkelenz.de
Frau Schröder:
Tel: 02431 85-184
E-Mail: ursula.schroeder@erkelenz.de