BIS: Templatebasierte Anzeige

 

 Gewerbe - Abmeldung

Wenn Sie Ihre selbständige Tätigkeit aufgeben oder Ihren Betriebssitz an einen Ort außerhalb von Erkelenz verlegen, müssen Sie dies anzeigen.

Benötigt werden:

  • Personalausweis
    bei EU-Staatsbürgerinnen oder EU-Staatsbürgern der nationale Personalsausweis oder Reisepass, bei Staatsangehörigen eines Nicht-EU-Staates der Reisepass
  • Gewerbeanzeige
    soweit vorhanden
  • bei auswärtigem Wohnsitz und sofern kein Personalausweis vorgelegt wird
    Anmeldebestätigung der für den Wohnsitz zuständigen Einwohnermeldebehörde

 

Was müssen Sie mitteilen?

Eine Abmeldung ist anzuzeigen, wenn Sie den Gewerbebetrieb dauerhaft einstellen oder der Gewerbebetrieb in den Zuständigkeitsbereich einer anderen Stadt- oder Gemeindeverwaltung verlegt wird.
Die Gewerbeabmeldung können Sie schriftlich (sofern ihr Anlass nicht länger als 4 Wochen zurückliegt) auf den entsprechend vorgesehenen Vordruck nach dem Muster der Anlage 3 (Gewerbeabmeldung - GewA3) der Gewerbeanzeigenverordnung (GewAnzV) mitteilen. Dieser Vordruck ist komplett auszufüllen und der Stadtverwaltung, in der die Betriebsstätte gemeldet ist, zuzuleiten.
Achten Sie aber bitte darauf, dass die Gewerbeabmeldung von Ihnen unterschrieben ist. Fügen Sie bitte das Original der bisherigen Gewerbeanmeldung bei und eine Kopie des Bundespersonalausweises.
 

Rechtliche Voraussetzungen

§14 Gewerbeordnung (GewO)
§ 1 Satz 1 Nr. 3 Gewerbeanzeigenverordnung (GewAnzV)

 

Kosten

Die fristgerechte Abmeldung ist gebührenfrei. Für Abmeldungen, die länger als 4 Wochen ab Betriebsaufgabe zurückliegen, wird ein Verwarngeld erhoben.

Zuständige Einrichtung

Rechts- und Ordnungsamt
Stadtverwaltung
Johannismarkt 17
41812 Erkelenz

Zuständige Kontaktpersonen

Frau Kathrin Walbrecht:
Tel: 02431 85-175
E-Mail: kathrin.walbrecht@erkelenz.de
Herr Georg Scherm:
Tel: 02431 85-284
E-Mail: georg.scherm@erkelenz.de