BIS: Templatebasierte Anzeige

 

 Übernahme ungedeckter Heimpflegekosten

Anspruch auf Hilfe zur Pflege in Form der Übernahme ungedeckter Heimkosten (Siebtes Kapitel SGB XII, Hilfe zur Pflege) haben Personen,

  • die sich in einem vom zuständigen Leistungsträger (Kreis Heinsberg) anerkannten Pflegeheim befinden bzw. aufgenommen werden sollen;
  • die mindestens Pflegestufe I besitzen oder ärztliche Heimnotwendigkeitsbescheinigung vorlegen können;
  • die nicht in der Lage sind, die Aufwendungen aus ihrem Einkommen und Vermögen zu tragen und sie auch nicht von anderen, insbesondere der Pflegeversicherung erhalten können.

Benötigte Unterlagen u.a.:

  • Bescheid Pflegegeld oder Heimnotwendigkeitsbescheinigung
  • Einkommensnachweise, aktuelle Rentenmitteilung usw.
  • Betreuungsurkunde, ggf. Vollmacht (falls vorhanden)
  • Unterlagen über Vermögen z. B. Sparbücher, Lebensversicherungen usw.
  • Girokontoauszüge der letzten 3 Monate
  • Übertragungsverträge, falls in den letzten 10 Jahren Vermögen übertragen wurde
  • Anschriften der Unterhaltspflichtigen (Eltern, Kinder, Ehegatte)
  • Personalausweis
  • ggf. Bescheid Pflegewohngeld
  • Mietvertrag und Nachweis über Betriebskosten (Nebenkostenabrechnung), Versicherungen u.ä., falls ein Angehöriger in der Wohnung verbleibt 

Kosten

keine

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Servicekonto erforderlich.

Zur Anmeldung

Onlinedienstleistung

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Servicekonto erforderlich.

Zuständige Einrichtung

Amt für Kinder, Jugend, Familie und Soziales
Stadtverwaltung
Johannismarkt 17
41812 Erkelenz