Auftrag einreichen

Ihre Auswahl:

Themenbereich: Abgeschlossenheitsbescheinigung

Neuer Auftrag: Abgeschlossenheitsbescheinigung

Beschreibung

Sofern ein Gebäude mit mehreren Wohnungen oder anderen Nutzungseinheiten in Wohnungs- oder Teileigentum aufgeteilt werden soll, ist eine Abgeschlossenheitsbescheinigung erforderlich.

Die Abgeschlossenheitsbescheinigung wird durch die Bauaufsichtsbehörde erteilt.

Die Abgeschlossenheitsbescheinigung wird benötigt, damit der Notar eine Aufteilung des Eigentums vornehmen und die Eintragung ins Grundbuch veranlassen kann.

 

Detaillierte Informationen hierzu erhalten Sie auch bei den Notaren.

 

Benötigte Unterlagen:

  • Formloser Antrag auf Erteilung einer Abgeschlossenheitsbescheinigung mit vollständiger Grundstücksbezeichnung (Gemarkung, Flur, Flurstücke, Straße und ggfls. Hausnummer)
  • Bauzeichnungen in dreifacher Ausfertigung (Lageplan, Grundrisse,
  • Bauzeichnungen in dreifacher Ausfertigung (Lageplan, Grundrisse, Ansichten und Schnitte) mit Darstellung der jeweiligen Sonder- und Miteigentumsanteile

Downloads

Kein Download hinterlegt.

Gebühren

Für die Erteilung der Abgeschlossenheitsbescheinigungen werden Gebühren nach der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung (AVwGebO NRW) erhoben. Die Höhe der Gebühren richtet sich nach Anzahl der Ausfertigungen der Abgeschlossenheitsbescheinigung bzw. nach Anzahl und Art der zu bildenden Einheiten.

Kontaktdaten

Bauaufsichts- und Hochbauamt

Johannismarkt 17

41812 Erkelenz

Mo. - Fr.: 8.00 Uhr - 12.00 Uhr Die.: 8.00 Uhr - 12.00 Uhr u. 14.00 Uhr - 16.30 Uhr

Um die Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Bürgerkonto erforderlich

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an, oder erstellen Sie hier ein neues Bürgerkonto.

regio iT Version bis-portlet: 2.0.3