Auftrag einreichen

Ihre Auswahl:

Themenbereich: Abmeldung eines Hundes

Neuer Auftrag: Abmeldung eines Hundes

Beschreibung

Der Hundehalter hat den Hund innerhalb von zwei Wochen, nachdem er ihn veräußert oder sonst abgeschafft hat, nachdem der Hund abhanden gekommen oder eingegangen ist oder nachdem der Halter aus der Stadt weggezogen ist, bei der Stadt abzumelden.
Mit der Abmeldung des Hundes ist die noch vorhandene Hundesteuermarke an die Stadt zurückzugeben. Im Falle der Abgabe des Hundes an eine andere Person sind bei der Abmeldung der Name und die Anschrift dieser Person anzugeben.
Die Steuerpflicht endet mit dem Ablauf des Monats, in dem der Hund veräußert oder sonst abgeschafft wird, abhanden kommt oder eingeht.
Bei Wegzug eines Hundehalters aus der Stadt endet die Steuerpflicht mit Ablauf des Monats, in den der Wegzug fällt.

Benötigte Unterlagen:
Bescheinigung des Tierarztes oder Nachweis über den Verkauf des Hundes

 

Gebühren

keine Gebühren

Kontaktdaten

Steuerabteilung

Johannismarkt 17

41812 Erkelenz

Mo. - Fr.: 8.00 Uhr - 12.00 Uhr Die.: 8.00 Uhr - 12.00 Uhr u. 14.00 Uhr - 16.30 Uhr

Um die Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Bürgerkonto erforderlich

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an, oder erstellen Sie hier ein neues Bürgerkonto.

regio iT Version bis-portlet: 2.0.3